Wildwasser-Kanuten mit zwei dritten Plätzen

SID
Sonntag, 08.06.2008 | 18:20 Uhr
Advertisement
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Halbfinale
Lyon Open Men Single
Live
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
Live
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Ivrea - Mit zwei dritten Plätzen haben die deutschen Wildwasser-Kanuten einen erfolgreichen Abschluss der Weltmeisterschaften im italienischen Ivrea gefeiert. Die Rosenheimerin Manuela Stöberl sowie Sabine Füßer und Silke Kassner aus Köln sicherten sich Bronze in der Kajak-Mannschaft.

Dritte wurden im Teamsprint des Canadier-Einers auch Normen Weber (Brühl), Julian Rohn (Celle) und Dominik Pesch (Brühl). Weber machte damit seine Medaillensammlung bei dieser WM komplett, zuvor hatte er Gold im Team über die klassische Strecke und Silber im Einzel gewonnen.

Insgesamt eroberten die Athleten des Deutschen Kanu- Verbandes (DKV) elf WM-Medaillen.

Herren gehen leer aus

Leer gingen in den Team-Wettbewerben dagegen die Kajak-Herren und die Zweier-Canadier aus. Die Kajak-Mannschaft mit Tobias Bong und den Brüdern Niels und Sebastian Verhoef (alle Köln) lag trotz eines Fahrfehlers auf der anspruchsvollen Strecke nach dem ersten Lauf in aussichtsreicher Position auf Platz vier.

Doch auch im zweiten Durchgang konnten sie Weltmeister Slowenien, Österreich und Italien nicht mehr einholen. Ebenfalls Vierte wurden die Zweier-Canadier nach verpatztem ersten Durchgang.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung