Sonntag, 08.06.2008

Kanu-WM in Ivrea

Wildwasser-Kanuten holen Bronze

Ivrea/Italien - Die deutschen Wildwasser-Kanuten haben bei den Weltmeisterschaften im italienischen Ivrea am letzten Wettkampftag den dritten Platz im Teamsprint des Canadier-Einers belegt.

Es war die zehnte Medaille für den Deutschen Kanu-Verband (DKV) bei dieser WM. Die Weltmeister über die klassische Distanz mussten sich am Sonntag in der Besetzung Normen Weber (Brühl), Julian Rohn (Celle) und Dominik Pesch (Brühl) den Teams aus Frankreich und Tschechien geschlagen geben.

Weber machte mit dieser Medaille seine Sammlung bei dieser WM komplett, zuvor hatte er Gold im Team über die klassische Strecke und Silber im Einzel gewonnen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Platz vier nach dem ersten Lauf

Die Kajak-Mannschaft mit Tobias Bong und den Brüdern Niels und Sebastian Verhoef (alle Köln) lag trotz eines Fahrfehlers auf der anspruchsvollen Strecke nach dem ersten Lauf in aussichtsreicher Position auf Platz vier.

Doch auch im zweiten Durchgang konnten sie Weltmeister Slowenien, Österreich und Italien nicht mehr einholen.

Das könnte Sie auch interessieren
Therese Stoll musste sich erst im Finale gegen Priscilla Gneto geschlagen geben

Judo-EM: Stoll sorgt mit Silber für starken deutschen Auftakt

Thomas Bach ist seit 2013 IOC-Präsident

Mutlu fordert von Bach Offenlegung aller Beraterverträge

Hirscher gratulierte den Teilnehmern zu ihrer Leistung

Soziale Kampagne gegen Übergewicht erfolgreich abgeschlossen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.