Triathlon

Vuckovic Zweiter beim Kraichgau-Triathlon

SID
Sonntag, 08.06.2008 | 16:57 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Bad Schönborn - Der Reutlinger Stephan Vuckovic hat beim Kraichgau-Triathlon in Nordbaden den zweiten Platz belegt.

Der 35- Jährige bewältigte die nicht olympische Mitteldistanz (2 km Schwimmen/60,5 km Radfahren/14 km Laufen) in 2:53,18 Stunden und musste sich nur dem Australier Chris McCormack geschlagen geben.

Der Hawaii-Sieger von 2007 gewann überlegen in 2:50,32 Stunden. Dritter wurde Lokalmatador Thomas Hellriegel aus Bruchsal (2:54,37 Std.) vor dem Freiburger Steffen Liebetrau (2:57,39 Std.).

Vuckovic zufrieden

"Abgesehen vom Schwimmen bin ich mit meiner Leistung sehr zufrieden. McCormack hat eine klasse Leistung gezeigt", sagte Vuckovic nach dem Wettkampf vor 35.000 Zuschauern. "Das war eine andere Welt. Es ist keine Schande, gegen ihn zu verlieren."

Bei den Frauen gewann Belinda Granger (Australien/3:11,48 Std.) die Mitteldistanz vor Wenke Kujala (Riederau/3:17,46 Std.) und Jennifer Lehmler (Oberlahnstein/3:19,00 Std.).

Förstner siegreich

Auf der olympischen Kurzstrecke (1,5 km Laufen/40 km Radfahren/10 km Schwimmen) setzte sich Titelverteidiger Sebastian Kienle (Griesheim) nach 1:57,13 Stunden durch. Zweiter wurde hier Cedric Oesterle (Frankreich/1:59,45 Std.) vor Hannes Utz (Heuchelberg/2:00,34 Std.).

Die kurze Frauen-Distanz gewann die Wingersheimerin Renate Förstner (2:19,29 Std.) vor ihrer Mannschaftskollegin Nicole Best (2:22,10 Std.) und Nicole Töpfer (Offenbach/2:25,46 Std.).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung