Volleyball

Hippe wechselt nach Dresden

SID
Mittwoch, 25.06.2008 | 12:13 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Berlin/Vin Phuc - Volleyball-Nationalspielerin Saskia Hippe wechselt innerhalb der Bundesliga vom Köpenicker SC nach Dresden, ihre Auswahlkollegin Heike Beier nach mehr als zehn Jahren vom Dresdner SC zum italienischen Zweitligisten Piacenza.

Christiane Fürst hat ihren Vertrag bei Italiens Meister Pesaro verlängert. Saskia Hippe soll in Dresden das Sportgymnasium besuchen und den deutschen Vizemeister in den kommenden drei Jahren verstärken.

Die deutschen Volleyballerinnen, die am zweiten Grand-Prix- Wochenende in Vinh Phuc (Vietnam) auf die Türkei, Kasachstan und Brasilien treffen, sind zusammen mit den anderen Mannschaften aus dem offiziellen Teamhotel ausgezogen und logieren nun im 50 Kilometer entfernten Sheraton in Hanoi, in dem ein Deutscher Küchenchef ist.

Kein Strom 

Im Teamhotel "Hoang Qui" war der Strom ausgefallen, damit funktionierte bei 36 Grad Celsius die Klimaanlage nicht. Auch mit dem Essen gab es Probleme. "So etwas ist unglaublich. Unter solchen Bedingungen kann man die Teams bei solch einem wichtigen Turnier nicht unterbringen", klagte Bundestrainer Giovanni Guidetti.

Über die Zustände soll der Weltverband FIVB als Veranstalter des Grand Prix informiert werden. Die Kosten für das neue Hotel werden nicht wie sonst üblich vom lokalen Ausrichter getragen, sondern von den Teams selbst. Zu allem Unglück war auch das Gepäck von Maren Brinker aus Leverkusen nicht angekommen und damit wichtige Medikamente zur Behandlung ihrer Diabetes.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung