Mittwoch, 11.06.2008

Radsport

Valverde holt sich Gelbes Trikot

St. Paul de Jerez - Top-Favorit Alejandro Valverde hat mit einem Sieg beim Einzelzeitfahren Rund um St. Paul de Jerez das Gelbe Trikot des Spitzenreiters bei der Radrundfahrt Dauphine Libere übernommen.

Der Spanier benötigte bei dem Rundkurs in der Nähe von St. Etienne für die 31 Kilometer 44:59 Minuten und distanzierte den Amerikaner Levy Leipheimer um 19 Sekunden. Dritter wurde der Australier Cadel Evans.

Vorsprung ausgebaut

Im Klassement baute Valverde seinen Vorsprung auf den nun zweitplatzierten Leipheimer auf 23 Sekunden aus. Er gilt vor den schweren Bergetappen als großer Favorit der 60. Auflage der Rundfahrt in Südfrankreich, die stets als wichtiger Formtest für die Tour de France gilt.

Cadel Evans hat 37 Sekunden Rückstand auf den führenden Valverde. Der bisher an der Spitze liegende Norweger Thor Hushovd hatte mit dem Ausgang des Zeitfahrens nichts zu tun und musste sein gelbes Trikot gegen das grüne des besten Sprinters tauschen.

Das könnte Sie auch interessieren
John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt

Alejandro Valverde hat die Katalonien-Rundfahrt gewonnen

Valverde gewinnt Schlussetappe und holt Gesamtsieg

Alejandro Valverde steht vor dem Gesamtsieg

Valverde vor Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.