Radsport

Valverde holt sich Gelbes Trikot

SID
Mittwoch, 11.06.2008 | 17:20 Uhr
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

St. Paul de Jerez - Top-Favorit Alejandro Valverde hat mit einem Sieg beim Einzelzeitfahren Rund um St. Paul de Jerez das Gelbe Trikot des Spitzenreiters bei der Radrundfahrt Dauphine Libere übernommen.

Der Spanier benötigte bei dem Rundkurs in der Nähe von St. Etienne für die 31 Kilometer 44:59 Minuten und distanzierte den Amerikaner Levy Leipheimer um 19 Sekunden. Dritter wurde der Australier Cadel Evans.

Vorsprung ausgebaut

Im Klassement baute Valverde seinen Vorsprung auf den nun zweitplatzierten Leipheimer auf 23 Sekunden aus. Er gilt vor den schweren Bergetappen als großer Favorit der 60. Auflage der Rundfahrt in Südfrankreich, die stets als wichtiger Formtest für die Tour de France gilt.

Cadel Evans hat 37 Sekunden Rückstand auf den führenden Valverde. Der bisher an der Spitze liegende Norweger Thor Hushovd hatte mit dem Ausgang des Zeitfahrens nichts zu tun und musste sein gelbes Trikot gegen das grüne des besten Sprinters tauschen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung