Schwimmen

US-Schwimmerinnen mit Weltrekorden

SID
Montag, 30.06.2008 | 19:34 Uhr
Schwimmen, US-Meisterschaften, Hayley McGregory, Natalie Coughlin
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Boston - Zu Beginn des zweiten Tages der US-Schwimm-Meisterschaften hat es im Quest-Center von Omaha (US-Bundesstaat Nebraska) zwei weitere Weltrekorde gegeben.

Bereits im Vorlauf über 100 Meter Rücken schwamm zunächst Hayley McGregory (im Bild, links) 59,15 Sekunden und blieb 6/100 unter der alten Bestmarke von Natalie Coughlin.

McGregory war kaum aus dem Wasser, da holte sich Coughlin im anschließenden Vorlauf ihren Weltrekord zurück.

Die 25-Jährige gewann das Rennen in 59,03 Sekunden und zog mit somit als Schnellste ins Halbfinale ein.

Bereits am ersten Tag der Trials hatten Michael Phelps und Katie Hoff für zwei neue Weltrekorde über 400 Meter Lagen gesorgt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung