Klein/Hausding siegen in Rostock

SID
Samstag, 07.06.2008 | 18:02 Uhr
Advertisement
NHL
Live
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
Basketball Champions League
PAOK -
Pinar Karsiyaka
Basketball Champions League
Stelmet Zielona Góra -
AS Monaco Basket
NBA
Rockets @ Thunder
Basketball Champions League
AEK -
Nymburk
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
Basketball Champions League
Bayreuth -
Besiktas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Murcia -
Canarias
Basketball Champions League
Nanterre -
Banvit
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2
NBA
Spurs @ Warriors
NBA
Jazz @ Grizzlies
NBA
Suns @ Hornets

Rostock - Sascha Klein aus Aachen und sein Berliner Partner Patrick Hausding haben am zweiten Tag des FINA Grand Prix im Wasserspringen in Rostock die chinesische Siegesserie durchbrochen.

Im Synchronspringen der Herren verwies das Duo trotz einmonatiger Trainingspause wegen einer Daumenverletzung von Hausding mit 476,64 Punkten das russische Paar Dobroskok/Galperin (464,94) und die Chinesen Hong/Chen (437,55) auf die Plätze.

In der 53-jährigen Geschichte des Springertages war das gleichzeitig der 115. deutsche Erfolg.

Deutsches Duo in Top-Verfassung

"Sascha und Patrick stellten sich in Top-Verfassung vor. Mit den 106,02 Punkten für den abschließenden zweieinhalb Salto rückwärts mit der gleichen Schraubenzahl brachten sie ein echtes Highlight ins Wasser", sagte Bundestrainer Lutz Buschkow.

Bereits zuvor hatte der Chefcoach in der Frauenkonkurrenz Grund zur Freude. Beim Sieg der chinesischen Meisterinnen Wang Hao/Kang Li (351,48) sprangen sich Annett Gamm aus Dresden und Nora Subschinski (Berlin/320,16) auf den dritten Platz.

Damen scheiden aus

Das von der chinesischen Einmeter-Weltmeisterin He Zin (362,45) gewonnene Finale im Kunstspringen der Damen fand ohne deutsche Beteiligung statt.

Während sich Ditte Kotzian (Berlin) und Heike Fischer (Leipzig) beim zweieinhalb Salto rückwärts eklatante Fehler leisteten, war für Nora Subschinski und Katja Dieckow (Halle) bereits der Vorkampf Endstation.

"Leider kam keine der vier Olympia- Starterinnen an ihre Meisterschaftsleistung heran", sagte Bundestrainer Lutz Buschkow.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung