Samstag, 21.06.2008

Tennis

Ferrer gewinnt in 's Hertogenbosch

Hamburg - Der Spanier David Ferrer hat zwei Tage vor Beginn des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon seinen ersten Titel auf Rasen gefeiert.

Tennis, ATP, ferrer
© DPA

Der Weltranglisten-Fünfte gewann das Finale der mit 370.000 Euro dotierten Veranstaltung im niederländischen 's Hertogenbosch gegen den Franzosen Marc Gicquel mit 6:4, 6:2 und holte seinen siebten Turniersieg auf der ATP-Tour.

Die Damen-Konkurrenz entschied überraschend die 31 Jahre alte Thailänderin Tamarine Tanasugarn für sich. Die Qualifikantin schlug die French-Open-Finalistin Dinara Safina aus Russland mit 7:5, 6:3.

Kerber tankt Selbstvertrauen

Auch die Kielerin Angelique Kerber konnte Selbstvertrauen für Wimbledon tanken. Die 20-Jährige unterlag mit ihrer lettischen Doppel-Partnerin Liga Dekmeijere erst im Finale dem neuseeländisch-niederländischen Duo Marina Erakovic/Michaella Krajicek.

Bei den All England Championships trifft Kerber auf die Britin Elena Baltacha. Im englischen Eastbourne setzte sich die Polin Agnieszka Radwanska im Endspiel gegen Nadja Petrowa (Russland) 6:4, 6:7 (11:13), 6:4 durch.


Diskutieren Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.