Radsport

Anton gewinnt 2. Etappe der Tour de Suisse

SID
Sonntag, 15.06.2008 | 19:24 Uhr
Radsport, Anton
© DPA
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Live
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Flumsberg - Igor Anton hat die 2. Etappe der Tour de Suisse nach 197 Kilometern auf dem Flumsberg gewonnen und die Führung im Gesamtklassement von seinem Landsmann Oscar Freire übernommen.

Der Tagessieger aus dem Euskatel- Rennstall gewann sechs Sekunden vor dem High-Road-Profi Kim Kirchen (Luxemburg) und dem früheren Giro-Sieger Damiano Cunego (Italien), der in drei Wochen bei der 95. Tour de France zum engsten Favoritenkreis gehört.

Auf Platz zehn folgte der Wahlschweizer Andreas Klöden vom Team Astana, der im Finale abreißen lassen musste und auf Anton 30 Sekunden einbüßte.

Maximal-Vorsprung von 15 Minuten 

Auf dem elf Kilometer langen Schlussanstieg hatte zunächst der Berliner Jens Voigt attackiert. Der CSC-Profi konnte sich aber nicht entscheidend vom Hauptfeld absetzen und wurde drei Kilometer vor dem Ziel wieder eingeholt.

Die erste Bergetappe mit drei Anstiegen wurde lange vom Schweizer Martin Elmiger bestimmt, der 150 Kilometer an der Spitze fuhr, dann aber am Schlussanstieg vom Fahrerfeld gestellt wurde. Elmiger hatte einen Maximal-Vorsprung von 15 Minuten. Die 3. Etappe am Montag führt über welliges Terrain über 155 Kilometer von Flums nach Gossau.

Der dreifache Weltmeister Oscar Freire hatte die Auftakt-Etappe der 72. Auflage der Tour de Suisse gewonnen. Der Spanier vom Team Rabobank hatte sich auf dem 146 Kilometer langen Tagesabschnitt rund um Langnau im Emmental im Massensprint gegen Elmiger und Kirchen durchgesetzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung