Radrennen Triberg-Schwarzwald

Frank holt Grand-Prix

SID
Samstag, 07.06.2008 | 16:41 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Triberg - Der Schweizer Mathias Frank vom Team Gerolsteiner hat den 8. Grand-Prix Triberg-Schwarzwald gewonnen. Frank setzte sich nach 3:35:24 Stunden vor dem Italiener Marco Pinotti (High Road) und seinem Mannschafts-Kollegen Stefan Schumacher aus Nürtingen durch.

Pinotti und Schumacher fuhren nach 137,7 Kilometern zeitgleich mit einem Rückstand von 1:14 Minute durch das Ziel.

"Es war ein sehr schweres Rennen", sagte Frank. "Grundlage für den Sieg war die hervorragende Teamarbeit."

Entscheidung in der letzten Runde

Schon in der zweiten von insgesamt sechs Runden hatte sich eine zehnköpfige Spitzengruppe um den WM-Dritten Schumacher und Pinotti, dem Sieger des Abschluss-Zeitfahrens beim Giro d'Italia, abgesetzt.

Frank gelang dann in der letzten Runde der entscheidende Vorstoß. "Wir wollten von Beginn an mit diesem starken Team attackieren und das hat funktioniert", sagte Schumacher.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung