Turnen

Schwäbische Turnerbund zieht Protest zurück

SID
Dienstag, 17.06.2008 | 16:17 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stuttgart - Der Schwäbische Turnerbund (STB) hat seinen Einspruch gegen die Nicht-Nominierung der Tübinger Auswahl-Turnerin Kim Bui für die Olympischen Spiele in Peking zurückgezogen.

Der Deutsche Turner-Bund (DTB) hatte nach dem Protest eine schriftliche Stellungnahme abgegeben und in einem Gespräch mit der STB-Führung seinen Standpunkt dargelegt.

Danach verzichtete der STB auf weitere rechtliche Schritte, teilte der schwäbische Verband mit.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung