Sonntag, 22.06.2008

Leichtathletik

Powell läuft 9,96 Sekunden

Port of Spain/Trinidad-Tobago - Ex-Weltrekordler Asafa Powell hat ein schnelles Comeback bei seinem ersten Auftritt in der Olympia-Saison gefeiert.

In Port of Spain (Trinidad-Tobago) rannte der 25-jährige Jamaikaner im Halbfinale 9,96 Sekunden, verzichtete jedoch auf einen weiteren Start.

Trotz leichten Gegenwinds blieb er zum 34. Mal in seiner Karriere unter zehn Sekunden.

Powell hatte wegen einer Brustmuskelzerrung seit Februar keinen Wettkampf bestritten. In einer Woche kommt es bei der jamaikanischen Olympia-Ausscheidung in Kingston zum Sprinter-Gipfel mit seinem Landsmann Usain Bolt.

Der 21-Jährige hatte Powell am 31. Mai in New York in 9,72 Sekunden den Weltrekord über 100 Meter abgejagt.

Das könnte Sie auch interessieren
Lena Schöneborn nimmt den Weltcup ins Visier

Schöneborn mit Mut in die Weltcup-Saison

Die Hallen-EM findet in Belgrad statt

DLV mit 45 Athleten zur Hallen-EM

Claudia Salman-Rath hat sich im Weitsprung durchgesetzt

Salman-Rath gewinnt Weitsprung vor Wester


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.