Volleyball

Polens Volleyballer lösen Ticket für Peking

SID
Sonntag, 01.06.2008 | 21:06 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo13:30
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Espinho - Der WM-Zweite Polen hat sich als zehnte Mannschaft für das olympische Männer-Turnier in Peking qualifiziert. Polen gewann in Espinho das entscheidende Spiel gegen den bis dahin gleichfalls unbesiegten Gastgeber Portugal mit 3:0 (25:21, 25:19, 26:24).

Die Osteuropäer blieben im Turnierverlauf in drei Spielen ohne Satzverlust und könnten bei der Auslosung der Olympia-Gruppen am 11. Juni in Peking Gegner der deutschen Mannschaft werden. Die Deutschen hatten sich in Düsseldorf nach 36-jähriger Abstinenz seit 1972 in München wieder für Olympische Spiele qualifiziert.

Die restlichen beiden Olympia-Tickets bei den Männern werden in Tokio an den Turniersieger und das beste asiatische Team vergeben. Australien, Italien und Algerien haben im Achterfeld bisher jeweils zwei Siege auf dem Konto, Gastgeber Japan einen Sieg und eine Niederlage. Für Peking qualifiziert sind: China, Weltmeister und Titelverteidiger Brasilien, Russland, Bulgarien, Ägypten, Serbien, die USA, Venezuela, Deutschland und Polen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung