Pumper erneut positiv getestet

SID
Freitag, 06.06.2008 | 12:43 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Wien - Die österreichische Marathonläuferin Susanne Pumper ist zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit bei einer Dopingkontrolle positiv getestet worden. Dies bestätigte die 37-Jährige nach Angaben der Nachrichtenagentur APA, bestreitet aber, verbotene Mittel eingenommen zu haben.

Der Test war am 14. April, nachdem sie in Linz einen neuen Landesrekord im Halbmarathon gelaufen war (1:12:21 Stunden).

Bereits am 9. März war im Urin der Langstreckenläuferin das verbotene EPO gefunden worden.

Lebenslange Sperre

"Nach einer ersten positiv gewerteten Dopingprobe von Susanne Pumper liegt nun ein weiterer Befund vor", hieß es in einer Pressemitteilung von Pumpers Rechtsanwalt Clemens Grünzweig.

Wenn beide positiven Proben bestätigt werden, droht der Athletin als Wiederholungstäterin eine lebenslange Sperre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung