Dienstag, 03.06.2008

Moderner Fünfkampf

Keine WM-Medaille für Männer-Staffel

Budapest - Deutschlands Moderne Fünfkampfer haben die Weltmeisterschaft in Budapest ohne Medaillengewinn beendet.

In der abschließenden Männer-Staffel belegte das Trio mit Sascha Vetter (Berlin) und den Nachwuchsathleten Matthias Lehmann und Stefan Köllner (beide Potsdam) mit 5172 Punkten den 13. Platz unter 17 Staffeln.

Den Titel in der nicht-olympischen Disziplin sicherte sich am Dienstag Weißrussland (5728) vor Litauen (5708) und Gastgeber Ungarn (5638).

Erwartungen nicht erfüllt

Bei der Heim-WM im August 2007 in Berlin waren die deutschen Mehrkämpfer mit zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze noch erfolgreichster Verband gewesen.

In Budapest konnte nur Olympia-Hoffnung Lena Schöneborn (Berlin) als Fünfte im Frauen-Einzel die Erwartungen erfüllen. Die laufstarke Studentin zählt in Peking zu den Medaillenkandidatinnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.