Samstag, 28.06.2008

Hochsprung-Meeting in Eberstadt

Friedrich mit 2,00 Metern Zweite

Eberstadt - Saison-Überfliegerin Ariane Friedrich hat den erhofften ersten deutschen Frauen-Sieg beim Hochsprung-Meeting in Eberstadt verpasst. Die Frankfurterin musste sich trotz guter Leistung Olympiasiegerin Jelena Slesarenko geschlagen geben.

Die Russin feierte mit einer Höhe von 2,02 Metern bei der 30. Auflage der Traditionsveranstaltung ihren ersten Sieg. Friedrich übersprang 2,00 Meter und wurde damit Zweite. Rang drei teilten sich die Spanierin Ruth Beitia und Vita Palamar aus der Ukraine, die jeweils 1,95 Meter schafften.

Bis zum Schluss hatte Favoritin Slesarenko um ihren Erfolg bangen müssen. Die 26-Jährige leistete sich bis zur Höhe von 2,00 Metern vier Fehlversuche, während Konkurrentin Friedrich fünf blitzsaubere Sprünge gelangen.

Friedrich traurig

Doch schließlich setzte sich die Russin durch, auch weil die Frankfurterin beim Versuch einer neuen persönlichen Bestleistung von 2,04 Metern scheiterte. "Ich bin schon ein bisschen traurig, denn ich war so nahe am Sieg dran", sagte Friedrich. "Aber gegen eine Olympiasiegerin zu verlieren, ist ja keine Schande", fügte die 24-Jährige hinzu.

Dagegen war Slesarenko überglücklich. "Ich hatte den Traum, endlich in Eberstadt zu gewinnen und der ist nun Realität geworden", sagte sie nach ihrem Siegsprung, der ihr im zweiten Versuch gelungen war.

Das könnte Sie auch interessieren
Budapest hat seine Bewerbung für Olympia 2024 zurückgezogen

Budapest zieht Bewerbung um Olympische Spiele 2024 zurück

Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.