Montag, 16.06.2008

Tornado-Europameisterschaft vor Thessaloniki

Flaue Winde lähmen Polgar/Spalteholz

Thessaloniki ­- Johannes Polgar und Florian Spalteholz haben zum Auftakt der Tornado-Europameisterschaft vor Thessaloniki nur den zwölften Platz belegt.

Nachdem die Kieler in der ersten von zwei Wettfahrten sogar geführt hatten, mussten sie einer hartnäckigen Flaute und einem anschließenden heftigen Winddreher Tribut zollen.

Nach zwei elften Rängen haben die deutschen Segel-Olympiastarter bereits 20 Punkte Rückstand auf die führenden Franzosen Yann Guichard/Alex Guyader.

Generalprobe für Olympia

Zweite sind der mehrfache australische Weltmeister Darren Bundock und Glenn Ashby aus Australien vor Francois Morvan/Mathieu Vandame aus Frankreich mit 10 Punkten.

Die Titelkämpfe in Griechenland werden bis zum 21. Juni fortgesetzt und mit einem Medaillenrennen abgeschlossen. Die EM gilt als letzte Generalprobe der Tornado-Segler vor der olympischen Regatta im August in China.

Das könnte Sie auch interessieren
Eva Rösken belegte in Neu Delhi den dritten Platz

Schützen-Weltcup in Neu Delhi: Rösken Dritte mit dem Sportgewehr

Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.