Donnerstag, 26.06.2008

Leichtathletik

Dreispringer Friedek erstmals mit B-Norm

Wesel - Im Rennen um ein Olympia-Ticket hat der frühere Dreisprung-Weltmeister Charles Friedek (Leverkusen) erstmals die B-Norm geschafft. Der 36-Jährige siegte in Wesel mit 17,04 Meter (Norm: 17,00).

"Für Charles Friedek, der sich in einer hervorragenden Verfassung befindet, ist das im Hinblick auf die Olympia-Qualifikation bereits die halbe Miete", sagte Elke Bartschat, Disziplintrainerin Dreisprung im Deutschen Leichtathletik- Verband (DLV).

Zum dritten Mal überbot Nils Winter (Leverkusen) im Weitsprung die B-Norm von 8,05 Meter. Der vierfache deutsche Meister gewann drei Tage nach seinem starken Auftritt beim Europacup in Annecy den hervorragend besetzten Wettbewerb mit 8,09 Meter vor Stephan Louw (Südafrika/8,03) und Altmeister James Beckford (Jamaika/8,00).

Tonn und Demut gewinnen

Siebenkämpferin Claudia Tonn (LC Paderborn) gewann den Weitsprung mit 6,46 Meter vor Angela Diese (Leverkusen/6,40).

Dreisprung-Siegerin wurde Katja Demut aus Jena mit 13,90 Meter; bisher hat noch keine DLV-Dreispringerin die Olympia-Norm (14,30) erfüllt.

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.