Sonntag, 15.06.2008

Hockey

Deutsche Damen verlieren Finale von Dublin

Dublin - Die Siegesserie der deutschen Hockey-Damen beim Nationen-Turnier in Dublin ist ausgerechnet im Finale gerissen. Das Team von Bundestrainer Michael Behrmann verlor das Endspiel gegen Olympia-Auftaktgegner Großbritannien mit 1:4 (0:2).

"Wir haben heute gesehen, was da im ersten Spiel bei Olympia auf uns zukommt", sagte der Bundestrainer. "Die Niederlage haben wir uns aber selbst zuzuschreiben. Die erste Halbzeit war einfach zu schlecht. In Peking müssen wir 70 Minuten Vollgas geben."

Als die Partie längst entschieden war, erzielte die Braunschweigerin Anke Kühn per Strafecke vier Minuten vor dem Ende den einzigen Treffer für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB), die ihre Gruppenspiele gegen Irland, Turniersieger Großbritannien und Südafrika zuvor gewonnen hatte.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.