DVV-Frauen verlieren mit 1:3 gegen Brasilien

SID
Samstag, 21.06.2008 | 15:59 Uhr
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Ningbo - Deutschlands Volleyballerinnen müssen beim Grand Prix weiter auf ihren ersten Sieg warten.

Nach der Auftaktniederlage gegen China verloren sie vor 3000 Zuschauern im Beilun Sports Centre von Ningbo/China auch die zweite Partie gegen Top-Favorit Brasilien mit 1:3 (25:15, 23:25, 20:25, 28:30).

Wie schon tags zuvor bot das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti im ersten Satz eine Galavorstellung und zeigte sich danach noch auf Augenhöhe. Fast wäre es den Deutschen sogar gelungen, den Weltranglisten-Ersten in den Entscheidungssatz zu zwingen.

Kozuch mit 21 Punkten 

Drei Satzbälle konnten sie aber nicht nutzen, ehe die Brasilianerinnen im dritten Anlauf den Vier-Satz-Sieg perfekt machten. Beste deutsche Punktesammlerin war Margareta Kozuch mit 21 Zählern.

Im dritten und abschließenden Spiel trifft die deutsche Auswahl am 22. Juni auf Thailand, das gegen Brasilien und China jeweils mit 0:3 verlor. "Dieses Spiel wollen wir unbedingt gewinnen", sagte Guidetti. "Wenn wir zeigen, was können, sollte das auch möglich sein."

Türkinnen schaffen Überraschung

Für die größte Überraschung hatten zum Auftakt die Türkinnen gesorgt, die mit 3:1 gegen die USA gewannen. Das Team des italienischen Trainers Alessandro Chiappini feierte beim Parallel-Turnier in Kobe/Japan den Erfolg ausgiebig.

"Wir sind alle glücklich. Für uns ist es wie ein Traum, gegen so ein starkes Team zu gewinnen", sagte Chiappini.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung