Samstag, 21.06.2008

Motorsport

Cortese und Bradl verpassen Top Ten

Donington - Der Berkheimer Sandro Cortese und sein Aprilia-Markenkollege Stefan Bradl aus Zahling haben erneut die Top-Ten-Plätze im Abschlusstraining verpasst.

Die beiden besten deutschen Motorrad-Piloten kamen beim Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien in Donington Park nicht über die Plätze 17 und 18 der Klasse bis 125 ccm hinaus.

Robin Lässer (Isny/Aprilia) musste sich mit Platz 30 zufriedengeben. Die Pole Position erkämpfte sich der Italiener Simone Corsi vor dem Ungar Gabor Talmacsi und dem Spanier Sergio Gadea (alle Aprilia).

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Rossi auf Rang zwei

Valentino Rossi (Italien/Yamaha) musste in der Königsklasse MotoGP Titelverteidiger Casey Stoner (Australien/Ducati) den Vortritt lassen. Dritter wurde der Australier Chris Vermeulen auf Suzuki.

In der Viertelliter-Kategorie fuhr der Spanier Alvaro Bautista (Aprilia) die schnellste Zeit. Zweiter wurde Marco Simoncelli (Italien/Gilera) vor dem Aprilia-Piloten Hector Barbera (Spanien). In der MotoGP-Klasse und der 250er Kategorie sind keine deutschen Fahrer am Start.

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger fuhr in Austin auf Rang elf

MotoGP: Folger Elfter in den USA

Marcel Schrötter fuhr in Austin auf Platz acht

Moto2: Schrötter Achter in Austin

Philipp Öttl fuhr in Austin von Startplatz 15 in die Punkte

Moto3-Pilot Öttl in Austin in den Top 10


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.