Donnerstag, 26.06.2008

Radsport

Columbia setzt auf Kirchen und Ciolek

Hamburg - Mit den beiden Sprintern Gerald Ciolek und Mark Cavendish als Doppelspitze will der T-Mobile-Nachfolger Team Columbia bei der am 5. Juli in Brest beginnenden Tour de France um Etappensiege fahren.

Unterstützt von Kapitän George Hincapie soll der Luxemburger Kim Kirchen für eine Top-Platzierung in der Gesamtwertung sorgen. Neben dem Pulheimer Ciolek gehört Marcus Burghardt (Samenberg) als zweiter deutscher Radprofi dem Tour-Kader an.

"Wir haben ein starkes Team, das darauf ausgerichtet ist, Kim Kirchen für das Gesamtklassement zu unterstützen", sagte Teamdirektor Rolf Aldag.

Der Columbia-Rennstall, der nicht länger unter dem Namen Team High Road firmiert, will bei der Frankreich-Rundfahrt, die am 27. Juli in Paris endet, in blauen Trikots an den Start gehen

Das Team Columbia: Kim Kirchen (Luxemburg/29 Jahre), George Hincapie (USA/34), Thomas Lövkvist (Schweden/24), Konstantin Siuzu (Weißrussland/25), Mark Cavendish (England/23), Gerald Ciolek (Pulheim/21), Adam Hansen (Australien/27), Marcus Burghardt (Samenberg/24) und Bernhard Eisel (Österreich/27)

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel gewann den Sprint in Los Angeles

Bahnrad: Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

In Abu Dhabi war für die Deutschen zum Abschluss nichts zu holen

Abu Dhabi Tour: Deutsche Sprinter zum Abschluss bezwungen

Peter Sagan feierte seinen ersten Sieg für das deutsche Team Bora-hansgrohe

Sagan feiert ersten Saisonsieg in Kuurne


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.