Samstag, 07.06.2008

Boxen

Weltmeister Mayweather tritt erneut zurück

New York - Superweltergewichts-Weltmeister Floyd Mayweather jr. ist erneut zurückgetreten. Der in 39 Profi-Kämpfen ungeschlagene Boxer erklärte sein Karriere-Ende.

boxen, mayweather, floyd, rücktritt
© DPA

"Es war keine einfache Entscheidung", schrieb der 31-jährige Amerikaner in einem Brief. Die letzten Jahre seien extrem hart gewesen, nun fehle ihm die Motivation und die Freude am Sport. Der für den 20. September geplante Revanchekampf gegen dem gebürtigen Mexikaner Oscar De La Hoya findet damit nicht statt.

Nach dem ersten Kampf in Las Vegas war Mayweather, der mit 2:1-Richterstimmen gewonnen hatte, erstmals zurückgetreten. Angesichts einer millionenschweren Börse hatte er dann aber den Rücktritt vom Rücktritt erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren
Floyd Mayweather gab grünes Licht für den Kampf gegen Conor McGregor

Mayweather gibt grünes Licht für McGregor-Fight

Muhammad Ali Jr. wurde am Flughafen in Florida festgenommen

Sohn von Muhammad Ali am Flughafen festgenommen

Deontay Wilder besiegte Gerald Washington

K.o. in Runde 5: Wilder bleibt WBC-Weltmeister


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.