Sonntag, 08.06.2008

Judo

Bischof und Tölzer siegen bei Judo-Weltcup

Madrid - Zwei Monate vor den olympischen Wettbewerben haben die deutschen Routiniers Ole Bischof und Andreas Tölzer mit Weltcup-Siegen gute Frühform bewiesen.

Nach mehr als dreimonatiger Wettkampfpause siegte der Reutlinger Bischof in der Klasse bis 81 Kilogramm und verbuchte das erhoffte Erfolgserlebnis auf dem Weg nach Peking. Der Mönchengladbacher Tölzer legte nach und gewann in der Schwergewichtsklasse.

"Das war ein gelungener Testwettkampf", sagte Bundestrainer Frank Wieneke. "Zwei Olympia-Starter sind Erste gegen relativ gute Konkurrenz geworden."

Pinske auf dem dritten Platz

Auf dem langen Weg zu den Sommerspielen konnte auch der Berliner Michael Pinske mit dem dritten Platz in der Klasse bis 90 Kilo überzeugen. Einträchtig absolvierten in der Klasse bis 100 Kilo der Olympia-Dritte Michael Jurack aus Abensberg und Benjamin Behrla aus Walheim ihren Wettkampf.

Die beiden Athleten, die noch um den letzten freien Männer-Platz im deutschen Olympia-Team ringen, belegten gemeinsam Rang fünf. Nun werde in naher Zukunft eine Entscheidung über den Starter in Peking fallen, kündigte der Bundestrainer an.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.