Dienstag, 24.06.2008

Wimbledon, 2. Tag

Becker lässt Dawydenko keine Chance

London - Der deutsche Tennis-Profi Benjamin Becker hat beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon für eine große Überraschung gesorgt.

Der 27-Jährige setzte sich in der ersten Runde der All-England-Championships klar gegen Nikolay Dawydenko durch.

Mit 6:4, 6:4 und 6:4 ließ Becker dem Weltranglisten-Vierten aus Russland nicht den Hauch einer Chance.


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.