Sonntag, 01.06.2008

BMW-Piloten erfolgreich

Priaulx und Farfus gewinnen in Pau

Pau - Tourenwagen-Weltmeister Andy Priaulx hat seine Durststrecke beendet und ist im zweiten Rennen im französischen Pau zu seinem ersten Saisonsieg gefahren.

Der britische BMW-Pilot setzte sich am Sonntag im Regen gegen den Italiener Nicola Larini im Chevrolet und den Schweden Rickard Rydell im Seat Leon durch.

Im ersten Lauf des Tages war Priaulx' Markenkollege Augusto Farfus nicht zu schlagen. Der Brasilianer ließ die beiden Seat-Fahrer Yvan Muller aus Frankreich und Jordi Gene aus Spanien hinter sich. Jörg Müller aus Hückelhoven konnte im BMW nach den Plätzen 9 und 13 keine Punkte sammeln.

Der Italiener Gabriele Tarquini blieb mit nun 45 Zählern an der Spitze vor den punktgleichen Muller und Rydell (je 37). Müller (20) blieb nach dem vierten von 12 Rennwochenenden auf dem siebten Rang. Der dreimalige Titelträger Priaulx ist Vierter mit 33 Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger will für Überraschungen sorgen

MotoGP-Aufsteiger Folger will "der schnellste Rookie" sein

Kurt Busch gewan zum ersten Mal die 500 Meilen von Daytona

Kurt Busch gewinnt erstmals Daytona 500

Stefan Bradl belegte bei seinem Superbike-Debüt den 15. Rang

Ernüchterndes Superbike-Debüt für Bradl: "Stecken tief in der Klemme"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.