Freitag, 27.06.2008

Radsport

BDR hebt Sperre gegen Fumic-Brüder auf

Kirchheim - Der Bundesrechtsausschuss des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) hat die am 11. April verhängte Sperre gegen die Mountainbiker Lado und Manuel Fumic wegen eines Formfehlers aufgehoben. Manuel Fumic hat damit weiter Chancen auf einen Olympia-Start in Peking.

Die Brüder Fumic (beide Kirchheim/Teck) hatten sich wiederholt den Auflagen der Nationalen Antidoping-Agentur (NADA) widersetzt und sich geweigert, ihre Aufenthaltsorte den Vorschriften entsprechend zu dokumentieren.

Am 11. April wurde daher zeitgleich mit der Verhängung der dreimonatigen Sperre für den wiederholten Verstoß eine Verwarnung wegen der ersten nicht korrekt erfolgten Meldung ausgesprochen.

Der Bundesrechtsausschuss kam jetzt zu der Erkenntnis, dass in diesem Fall die Verwarnung ihre Funktion nicht erfüllen konnte, da sie zeitgleich mit der Sperre ausgesprochen wurde. Das bestätigte am Freitag der BDR.

Die Fumic-Brüder hatten gegen die Sperre noch im April Revision beantragt, was zur vorläufigen Aufhebung des Fahrverbots geführt hatte. Durch den Formfehler war die dreimonatige Sperre laut Bundesrechtsausschuss jedoch unabhängig von der Frage nach der Berechtigung des Sachverhalts aufzuheben.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Flandern-Rundfahrt wurden erhöht

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Flandern-Rundfahrt

Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.