Montag, 02.06.2008

Von Hines bis Bolt

Die Entwicklung des 100-Meter Weltrekordes

München - Nicht einmal ein Jahr hielt der Weltrekord von Asafa Powell. In New York löste Usain Bolt seinen jamaikanischen Landsmann als schnellsten Mann der Welt ab.

Usain Bolt, 100 Meter, Weltrekord
© Imago

ZeitNameDatumOrt
9,95 Sek.Jim Hines (USA)           14.10.68Mexiko-Stadt
9,93      Calvin Smith (USA)        03.07.83Colorado Springs
9,92      Carl Lewis (USA)          24.09.88Seoul
9,90      Leroy Burrell (USA)       14.06.91New York
9,86      Carl Lewis (USA)          25.08.91Tokio
9,85      Leroy Burrell (USA)       06.07.94Lausanne
9,84      Donovan Bailey (Kanada)   27.07.96Atlanta
9,79      Maurice Greene (USA)      16.06.99Athen
9,77      Asafa Powell (Jamaika)    14.06.05Athen
9,77      Asafa Powell (Jamaika)    11.06.06Gateshead
9,77      Asafa Powell (Jamaika)    18.08.06Zürich
9,74      Asafa Powell (Jamaika)    09.09.07Rieti
9,72Usain Bolt (Jamaika)01.06.08New York

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.