Leichtathletik

Drosdow übernimmt Führung in Götzis

SID
Samstag, 31.05.2008 | 15:33 Uhr
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Götzis/Österreich - Der Russe Alexej Drosdow hat sich beim Mehrkampf-Meeting in Götzis nach dem Weitsprung an die Spitze der 22 Zehnkämpfer gesetzt.

Mit der Tagesbestweite von 7,78 Meter und 1837 Punkten übernahm der WM-Vierte die Führung vor 100-Meter-Sieger Jacob Minah (Göttingen), der 7,36 Meter weit sprang und auf 1810 Zähler kam. Dritter nach der zweiten Disziplin war der Russe Alexander Pogorelow mit 1789 Punkten.

Pech für Müller

Der WM-Fünfte André Niklaus (Berlin) steigerte sich nach seinem schwachen Sprint mit 7,24 Meter im Weitsprung.

Damit verbesserte sich der 26-Jährige vom 17. auf den 12. Platz (1679 Punkte). Pech hatte Norman Müller (Halle/Saale), für den das traditionsreiche Meeting nach drei Fehlversuchen nur noch ein besserer Trainingswettkampf ist.

"Ich mache weiter, aber jetzt zählt Ratingen noch mehr und wird für mich noch wichtiger", sagte der 22. der WM in Osaka 2007. In Ratingen steigt in drei Wochen die entscheidende Olympia-Qualifikation der deutschen Mehrkämpfer.

Bei den Siebenkämpferinnen hat die Russin Anna Bogdanowa nach dem Hochsprung (1,88 Meter) ihre Führung überraschend behauptet.

Mit 2152 Punkten lag sie nach zwei Disziplinen vor der Britin Jessica Ennis (2112). Als beste Deutsche verbesserte sich Sonja Kesselschläger (Neubrandenburg) mit 1980 Zählern auf Platz sechs. Siebte war Jennifer Oeser aus Leverkusen (1969) vor ihrer Vereinskollegin Christine Schulz (1945).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung