Freitag, 16.05.2008

Segeln

Weltneuheit bei Kieler Woche: Gelbes Trikot

Hamburg - Die Kieler Woche wartet in diesem Jahr mit einer Weltneuheit auf: Das Gelbe Trikot hält Einzug in den Segelsport. Die Spitzenreiter in den jeweiligen Klassen sollen nach jedem Wettfahrttag mit dem gelben Leibchen ausgestattet werden.

"Wir möchten es dem Zuschauer leichter machen zu erkennen, wer der Führende ist", sagte Organisationsleiter Jobst Richter bei einer Pressekonferenz in Hamburg.

Auch die Zweit- und Drittplatzierten werden mit farbigen Trikots ausgerüstet. Die größte Segelveranstaltung der Welt wird vom 21. bis 29. Juni ausgetragen.

Gelbes Trikot dabei

Die Veranstalter hoffen, dass der Weltverband ISAF die Trikot-Idee übernimmt. "Unser Ziel ist es, nicht nur auf Entscheidungen der ISAF zu reagieren, sondern wir werden auch in Zukunft agieren und neue Wege aufzeigen", sagte Richter.

"Dabei mussten wir ja das Rad nicht neu erfinden." Bei der Kieler Woche soll das Gelbe Trikot sowohl in den olympischen als auch in den internationalen Klassen getragen werden.

Neues "Frauen-Matchrace"

Der olympische Teil der Rennen vom 25. bis 29. Juni wird um das Frauen-Matchrace erweitert. Diese Klasse gehört ab 2012 in London zum olympischen Programm.

"Wir müssen alles tun, um den Segelsport mehr in die City und näher an das Publikum zu bringen", begründete Richter die Entscheidung, das Matchrace auf der Innenförde in der Kieler Innenstadt auszutragen. Gesegelt wird in 7,15 Meter langen Streamline-Booten.

Kieler Woche als Generalprobe

Für die deutschen Olympia-Kandidaten ist die Kieler Woche die Generalprobe vor dem Saisonhöhepunkt. "Ich werde in Kiel ausprobieren, wie ich in China taktisch vorgehen kann", sagte die Berliner Laser-Radial-Seglerin Petra Niemann, die vor Qingdao ihre dritten Olympischen Spiele erlebt.

Jan-Peter Peckolt (Hamburg) der mit seinem Bruder Hannes die deutschen Farben in der 49er-Klasse vertritt, sieht die Regatten in Kiel als Motivation für Olympia: "Ein Kieler-Woche-Sieg fehlt uns noch in unserer Sammlung", meinte Peckolt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.