Basketball

Wasserburgerinnen machen Schritt zum Titel

SID
Sonntag, 11.05.2008 | 13:16 Uhr
Advertisement
NBA
Live
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Wasserburg - Die Basketballerinnen des TSV Wasserburg haben einen wichtigen Schritt zum fünften deutschen Meistertitel in Serie gemacht.

Die Mannschaft von Trainer Hans Brei gewann ihr Heimspiel gegen Pokalsieger TV Saarlouis deutlich mit 88:64 (48:34) und führt in der Finalserie mit 2:1. Es war der bislang erste Heimsieg in der "Best-of-five"-Finalrunde zwischen den beiden Teams.

Im Finale der "beiden besten Mannschaften", so TSV-Coach Hans Brei, habe sein Team nun "psychologisch" einen Vorteil. Durch den Sieg steht "Saarlouis zu Hause unter einem immensen Druck".

Erfolgreichste Werferin für die Oberbayerinnen war vor 900 Zuschauern Alexandra Müller mit 20 Punkten; für Saarlouis traf Desire Almind mit 29 Punkten am häufigsten. Am 16. Mai findet das vierte Spiel in Saarlouis statt. Dort kann Wasserburg alles klar machen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung