Freitag, 09.05.2008

Volleyball

Volleyballer holen zweiten Sieg gegen China

Nordhausen - Die deutschen Volleyballer haben ihr zweites Vorbereitungsspiel auf das Olympia-Qualifikationsturnier vom 23. bis 25. Mai in Düsseldorf mit 3:1 (25:23, 21:25, 25:15, 25:22) gegen China gewonnen.

Einen Tag nach dem 3:0-Erfolg gegen den Olympia-Gastgeber in Dessau benötigte die stark auftrumpfende Mannschaft von Bundestrainer Stelian Moculescu im thüringischen Nordhausen vor 1500 Zuschauern 95 Minuten zum erneuten Sieg. Den entscheidenden Punkt schaffte Marcus Böhme mit dem zweiten Matchball für die deutschen Männer.

Die in der Weltrangliste auf Rang 19 stehende deutsche Nationalmannschaft musste diesmal mit Simon Tischer als Zuspieler aber härtere Gegenwehr als am Vortag brechen, um den besser aufspielenden Weltranglisten-21. zu bezwingen.

Hübner der Unglücksrabe 

Für die deutschen Volleyballer um den starken Kapitän Björn Andrae war es im vierten Länderspiel in Nordhausen der erste Sieg. Pech hatte Italien-Legionär Stefan Hübner, der sich beim Aufwärmen an der Achillessehne verletzte und zuschauen musste.

Vom 11. Mai an trifft die deutsche Nationalmannschaft in der Arena Leipzig bei einem Viererturnier erneut auf China sowie auf Tschechien und die USA. Das letzte Testspiel vor der Olympia-Qualifikation in Düsseldorf bestreiten die deutschen Volleyballer am 15. Mai in Chemnitz gegen die USA.

In Düsseldorf wollen sie erstmals seit 1972 das Olympia-Ticket lösen. In München waren sogar zwei deutsche Teams am Start: Die DDR-Mannschaft gewann Silber, die Vertretung des Olympia-Gastgebers belegte unter zwölf Teams den elften Platz.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.