Sonntag, 11.05.2008

Hockey

UHC Hamburg gewinnt Euro-Hockey-League

Rotterdam - Die Herren des Uhlenhorster HC Hamburg haben den größten Erfolg ihrer mehr als hundertjährigen Vereins-Geschichte erzielt.

Durch das "Silver Goal" von Benjamin Köpp in der 4. Minute der Verlängerung gewannen die Norddeutschen das Endspiel der neu geschaffenen Hockey-Euro-League in Rotterdam gegen den HGC Wassenaar Den Haag mit 1:0 (0:0, 0:0) n.V. Die UHC-Herren konnten damit ihren ersten Feld-Titel gewinnen und sicherten sich neben der Trophäe auch noch 20.000 Euro Preisgeld. Die zweitplatzierten Niederländer erhalten 10.000 Euro.

Im Halbfinale hatten sich die UHC-Herren dank eines Kraftakts mit 5:2 (0:1) gegen Egara Terrassa durchgesetzt. Gegen die Spanier holten die Norddeutschen einen 0:2-Rückstand auf. Patrick Breitenstein (2), Jonas Fürste, Christoph Amend und Benjamin Köpp (alle 1) drehten mit ihren Treffern den Spieß um.

Das könnte Sie auch interessieren
Budapest hat seine Bewerbung für Olympia 2024 zurückgezogen

Budapest zieht Bewerbung um Olympische Spiele 2024 zurück

Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.