Hockey

UHC Hamburg gewinnt Euro-Hockey-League

SID
Sonntag, 11.05.2008 | 16:33 Uhr
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Rotterdam - Die Herren des Uhlenhorster HC Hamburg haben den größten Erfolg ihrer mehr als hundertjährigen Vereins-Geschichte erzielt.

Durch das "Silver Goal" von Benjamin Köpp in der 4. Minute der Verlängerung gewannen die Norddeutschen das Endspiel der neu geschaffenen Hockey-Euro-League in Rotterdam gegen den HGC Wassenaar Den Haag mit 1:0 (0:0, 0:0) n.V. Die UHC-Herren konnten damit ihren ersten Feld-Titel gewinnen und sicherten sich neben der Trophäe auch noch 20.000 Euro Preisgeld. Die zweitplatzierten Niederländer erhalten 10.000 Euro.

Im Halbfinale hatten sich die UHC-Herren dank eines Kraftakts mit 5:2 (0:1) gegen Egara Terrassa durchgesetzt. Gegen die Spanier holten die Norddeutschen einen 0:2-Rückstand auf. Patrick Breitenstein (2), Jonas Fürste, Christoph Amend und Benjamin Köpp (alle 1) drehten mit ihren Treffern den Spieß um.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung