Sonntag, 18.05.2008

Pferdesport

Saddex gewinnt Premio Presidente

Rom ­ Auf der Galopprennbahn in Rom hat der deutsche Top-Galopper Saddex den Premio Presidente della Republica gewonnen, eines der wichtigsten Turf-Ereignisse Italiens.

In dem mit 396 000 Euro dotierten 2000-Meter-Rennen bezwang Saddex nach einem Klassefinish unter Jockey Kerrin McEvoy den von Neil Callan gerittenen Pressing knapp.

Der von Peter Rau in Gütersloh trainierte Fünfjährige gewann damit zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Rennen der Europa-Gruppe I.

Es war beim 15. Start der siebte Sieg für Saddex, der im Besitz des Stalles Avena der Familie Klauß aus Dexbach steht. Mit seinem Sieg übertraf Saddex die 500 000 Euro-Grenze bei der Gewinnsumme.

Der Hengst zählte schon im letzten Jahr zu Deutschlands besten Rennpferden. Saddex war als 19:10-Favorit in den Premio Presidente gegangen. Die beiden weiteren deutschen Pferde Axxos und Shrek landeten nur im geschlagenen Feld.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.