Pferdesport

Saddex gewinnt Premio Presidente

SID
Sonntag, 18.05.2008 | 19:23 Uhr
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Rom ­ Auf der Galopprennbahn in Rom hat der deutsche Top-Galopper Saddex den Premio Presidente della Republica gewonnen, eines der wichtigsten Turf-Ereignisse Italiens.

In dem mit 396 000 Euro dotierten 2000-Meter-Rennen bezwang Saddex nach einem Klassefinish unter Jockey Kerrin McEvoy den von Neil Callan gerittenen Pressing knapp.

Der von Peter Rau in Gütersloh trainierte Fünfjährige gewann damit zum zweiten Mal in seiner Karriere ein Rennen der Europa-Gruppe I.

Es war beim 15. Start der siebte Sieg für Saddex, der im Besitz des Stalles Avena der Familie Klauß aus Dexbach steht. Mit seinem Sieg übertraf Saddex die 500 000 Euro-Grenze bei der Gewinnsumme.

Der Hengst zählte schon im letzten Jahr zu Deutschlands besten Rennpferden. Saddex war als 19:10-Favorit in den Premio Presidente gegangen. Die beiden weiteren deutschen Pferde Axxos und Shrek landeten nur im geschlagenen Feld.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung