Beim Pfingstturnier in Wiesbaden

Stevens gewinnt Schlossparkpreis

SID
Sonntag, 11.05.2008 | 16:49 Uhr
Pferdesport, Stevens
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Wiesbaden - Der 25 Jahre alte Springreiter Mario Stevens hat mit Mac Kinley den Schlossparkpreis beim Internationalen Pfingstreitturnier in Wiesbaden gewonnen. Für seine fehlerfreie Runde im Stechen benötigte der Mann aus Molbergen 58,37 Sekunden.

Damit war er etwas schneller als Marcus Ehning (Borken) mit Vulkano (0/58,97). Rang drei ging an die Australierin Edwina Alexander mit Itot du Chateau (0/59,49). Rene Tebbel (Emsbüren) wurde mit Celine Vierter (0/60,39). Mit seinem Ex-Pferd Coupe de Coeur ging Ludger Beerbaum (Riesenbeck) in der Prüfung an den Start. Er wurde im Stechen nach zwei Abwürfen Achter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung