Sportpolitik

Steffi Graf erhält Sportpyramide

SID
Samstag, 31.05.2008 | 20:53 Uhr
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Berlin - Steffi Graf ist in Berlin mit der Goldenen Sportpyramide geehrt worden. Sie ist die zehnte Sportlerin, die mit der höchsten Auszeichnung der Deutschen Sporthilfe ausgezeichnet wird.

Steffi Graf sei für ihr bisheriges sportliches Lebenswerk, ihre humanitären Aktivitäten und ihre Verdienste um das Ansehen des deutschen Sports in der Welt geehrt worden, sagte Ann Kathrin Linsenhoff, die Vorsitzende der Deutschen Sporthilfe.

Steffi Graf, die von der Auszeichnung durch die Jury erst vor zwei Wochen erfahren hatte, konnte die Ehrung im Berliner Hotel Adlon nicht persönlich in Empfang nehmen. Sie weilte bei einer Veranstaltung ihres Ehemannes Andre Agassi. Die Übergabe der mit 25.000 Euro dotierten Sportpyramide soll nun im würdigen Rahmen nachgeholt werden.

Steffi Graf wurde zudem in die am 6. Mai gegründete Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen. Zu weiteren neuen Mitgliedern wurden die achtmalige Kanu-Olympiasiegerin Birgit Fischer und das IOC-Ehrenmitglied Bertolt Beitz ernannt. In seiner Laudation würdigte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble die Verdienste der neuen Mitglieder der Hall of Fame, der nunmehr 43 Mitglieder angehören.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung