Schwimmen

Schwimm-Bundestrainer Thiesmann verklagt DSV

SID
Freitag, 16.05.2008 | 13:08 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
SaLive
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Hamburg - Bundestrainer Manfred Thiesmann hat den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) verklagt. Mit einer Einstweiligen Verfügung will der 62 Jahre alte Trainer aus Warendorf gerichtlich seine Berücksichtigung im Betreuerteam für die Olympischen Spiele in Peking durchsetzen.

Den Eingang der Klage bestätigte der DSV. Der DSV hat allerdings nur ein Vorschlagsrecht für das Olympia-Team. Die Nominierung nimmt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) vor. Die Benennung der Schwimmer ist für den 23. Juni vorgesehen, die Nominierung der Betreuer für den 15. Juli.

Thiesmann, der nach 28 Jahren als Bundestrainer im September in den Ruhestand tritt, war von DSV-Sportdirektor Örjan Madsen nicht für Peking vorgeschlagen worden. Der Warendorfer hatte sich daraufhin einen Anwalt genommen.

"Ich werde das nicht akzeptieren", sagte Thiesmann. Das Vertrauensverhältnis zwischen Madsen und Thiesmann ist seit längerem gestört.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung