Dienstag, 27.05.2008

Schiessen

Pfeilschifter mit zweitem Sieg in Mailand

Mailand - Sonja Pfeilschifter hat ihre Ambitionen auf eine Olympia-Medaille erneut unterstrichen. Drei Tage nach ihrem Erfolg mit dem Luftgewehr gewann die Sportsoldatin aus Ismaning beim Weltcup in Mailand auch die Konkurrenz mit dem Sportgewehr.

Mit 687,6 Ringen aus Vor- und Endkampf verwies die Bayerin Jamie Bayerle aus den USA (685,7) und die Norwegerin Kristina Vestveit (685,3) auf die Ränge zwei und drei. Damit gewann Sonja Pfeilschifter wie schon in München auch beim Weltcup in Mailand beide Wettbewerbe.

Als Zweite war die siebenmalige Weltmeisterin nach 198 Ringen im Liegend-, 196 Zählern im Stehendanschlag sowie 193 Ringen in kniender Position zusammen mit Jamie Bayerle hinter Kristina Vestveit ins Finale der besten Acht gegangen.

Dort reichte der 37 Jahre alten Luftgewehr-Weltrekordlerin mit 100,6 Ringen die drittbeste Leistung aller Finalteilnehmer, um sich auf den ersten Platz zu verbessern.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.