Sonntag, 18.05.2008

Radsport

Sabine Spitz verteidigt EM-Titel

St. Wendel - Sabine Spitz hat in St. Wendel ihren EM-Titel im Cross-Country der Mountainbikerinnen erfolgreich verteidigt.

Die 36- jährige Bronzemedaillengewinnerin von Athen siegte mit 21 Sekunden Vorsprung vor Weltmeisterin Irina Kalentiewa aus Russland und der Französin Laurence Leboucher.

Es geht Schlag auf Schlag

Nach der Hälfte des Rennens hatte sich Sabine Spitz allein an die Spitze des Feldes gesetzt und ihren Vorsprung kontinuierlich ausgebaut.

Der Erfolg von St. Wendel gab der Weltmeisterin von 2003 auch Selbstvertrauen für die Olympischen Spiele.

"Peking ist mein wichtigstes Saisonziel. Da will ich eine Medaille", sagte Sabine Spitz, für die vor der Reise nach Peking noch zwei Weltcup-Rennen und die Weltmeisterschaft anstehen.

"Es geht jetzt Schlag auf Schlag. In der kommenden Woche sind noch zwei Weltcups zu absolvieren, in fünf Wochen steht die Weltmeisterschaft vor der Tür und dann fliegen wir schon nach Peking", meinte die Europameisterin.

Fumic auf Rang acht

Bei den Männern gab es einen Doppelerfolg der Schweizer durch Florian Vogel und Christoph Sauer.

Die deutschen Mountainbiker hatten mit der Entscheidung nichts zu tun, unter den ersten sechs waren vier Schweizer.

Bester Deutscher war Manuel Fumic auf Rang acht, gut zwei Minuten hinter dem Sieger.

"Ich wollte sehen, in wie weit ich vorn mitfahren kann. Die EM zählte ich nicht zu meinen Top-Höhepunkten im Kalender, die kommen noch. Darum ist ein achter Platz ein gutes Ergebnis", sagte der 26-Jährige.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.