Samstag, 10.05.2008

Rudern

Hacker zieht in Endlauf ein

München - Marcel Hacker hat beim Ruder-Weltcup in München den Endlauf erreicht. Der deutsche Skiff-Meister aus Frankfurt kam im Halbfinale als Zweiter ins Ziel.

Hacker musste sich zwar Vize-Weltmeister Ondrej Synek (Tschechien) mit einem Rückstand von zwei Bootslängen geschlagen geben, verwies aber Sjoerd Hamburger (Niederlande) sicher auf Platz drei.

Dagegen findet das Einer-Finale der Frauen am Sonntag ohne deutsche Beteiligung statt. Stephanie Schiller (Potsdam) und Sophie Dunsing (Berlin) waren bereits im Viertelfinale ausgeschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt

Eleudis Valentim gewann gegen Nieke Nordmeyer

Grand Prix in Düsseldorf: Stoll-Sieg zum Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.