Mittwoch, 28.05.2008

"Das Interessanteste, was wir haben können"

Sturm und Walujew vor ihren Rematches

Halle/Westfalen - Knapp sechs Wochen vor den beiden WM-Revanchen im Boxen am 5. Juli in Halle/Westfalen haben sich die vier Protagonisten zuversichtlich präsentiert.

Boxen, Chagayev, Valuev
© Getty

"Ich fühle mich sehr gut. Das Rematch ist das interessanteste und größte, was wir haben können", sagte WBA-Mittelgewichts-Weltmeister Felix Sturm (Leverkusen) in Halle vor seinem erneuten Aufeinandertreffen mit Randy Griffin (USA). "Dieses Mal probiere ich es wieder mit meinen alten Stärken aus - Beweglichkeit und Schnelligkeit."

Sturm war im ersten Duell gegen Griffin an selber Stelle im Oktober vergangenen Jahres über ein Unentschieden nicht hinausgekommen.

Das machte dem Amerikaner Mut. "Ich glaube, dass ich Felix in der zehnten oder elften Runde schlagen werde", kündigte Griffin in einer Botschaft an.

"Ich werde diesmal gewinnen" 

Auch das erneute Schwergewichts-Duell um den WBA-Titel zwischen Nikolai Walujew (Russland) und Ruslan Chagaev (Usbekistan) verspricht Spannung.

"Den ersten Kampf gegen Ruslan habe ich schon mehrfach gesehen und analysiert. Die Fehler werden mir nicht noch einmal passieren, ich habe meine Hausaufgabe gemacht. Ich werde diesmal gewinnen", sagte Herausforderer Walujew.

Der Champion aus dem Hamburger Universum-Stall sieht sich ebenfalls auf einem guten Weg.

"Die Vorbereitung läuft bisher gut. Am 9. Juni werde ich mit dem Sparring in Hamburg beginnen", sagte Chagaev vor dem Duell, das wegen seiner Erkrankung verschoben werden musste. Der Usbeke hatte dem 2,13 Meter großen Russen den WBA-Gürtel im April 2007 in Stuttgart überraschend abgenommen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.