Sonntag, 11.05.2008

Ringen

Ringer verpassen in Rom die Olympia-Quali

Rom - Die deutschen Ringer haben beim ersten Olympia-Qualifikationsturnier im griechisch-römischen Stil in Rom die Peking-Tickets verpasst. Bestplatzierter der sechs Starter war als Turnier-Fünfter Schwergewichtler Nico Schmidt (Frankfurt/Oder).

Er verlor den entscheidenden Kampf um den dritten Platz, der den Olympia-Start gebracht hätte, gegen den Polen Marek Mikulski in zwei Runden. Damit bleibt Konstantin Schneider (Köllerbach) vorerst der einzige für Peking qualifizierte deutsche Ringer im griechisch- römischen Stil. Letzte Olympia-Chancen bietet das zweite Qualifikationsturnier vom 23. bis 25. Mai im serbischen Novi Sad.

Das könnte Sie auch interessieren
Peter Wright hat ein Finale gegen MvG im vierten Anlauf gewonnen

Wright besiegt MvG-Fluch und triumphiert in Hildesheim

ratiopharm Ulm hat gegen die Brose Baskets gewonnen

Ulm düpiert Bamberg und hat Hauptrundensieg fast sicher

TSV Wasserburg ist zum vierten Mal in Folge Pokalsieger bei den Frauen geworden

Wasserburg zum achten Mal Frauen-Pokalsieger


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.