Beim Turnier in Shanghai

Reckermann/Urbatzka früh ausgeschieden

SID
Donnerstag, 01.05.2008 | 12:41 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Shanghai - Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka aus Köln haben sich beim 2. Welttour-Turnier in Shanghai mit dem 17. Platz begnügen müssen. Das Duo konnte somit im Kampf um die zwei nationalen Olympia-Tickets für Peking keinen Boden gut machen.

Das Paar begann mit einem 2:0-Sieg über die Portugiesen Pedrosa/Rosas, kassierte aber danach Niederlagen gegen Kjemperud/Skarlund (Norwegen) mit 0:2 und Heese/Cadieux (Kanada) mit 1:2.

Im Frauen-Turnier, für das die EM-Zweiten und Siebten der Olympia- Rangliste, Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin), wegen Grippe absagen mussten, sind Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) in zwei Spielen noch unbesiegt.

Claasen/Röder weiter im Wettbewerb 

Zuletzt bezwangen sie Wang/Zuo (China) 2:1. Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg) begannen mit einem 2:0-Erfolg über die Qualifikanten Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Berlin), unterlagen dann aber Karantasiou/Arvaniti (Griechenland) 1:2.

Holtwick/Semmler und ihre Berliner Vereinskameradinnen Helke Claasen/Antje Röder, die gegen die Schwaiger-Schwestern aus Österreich mit 1:2 verloren, sind nach Siegen in der Verliererrunde noch weiter im Wettbewerb. Holtwick/Semmler bezwangen Maaseide/Glesnes (Norwegen) 2:1, Claasen/Röder die Italienerinnen Gattelli/Perrotta 2:0.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung