Montag, 12.05.2008

Pferdesport

Precious Boy gewinnt

Köln - Winterfavorit Precious Boy hat auf der Galopprennbahn in Köln den ersten Klassiker der Turf-Saison 2008 gewonnen. Mit seinem Jockey Andrie de Vries im Sattel war der Hengst im mit 165.000 Euro dotierten Mehl-Mülhens-Rennen nach 1.600 Metern das schnellste Pferd.

Außenseiter König Concorde (Wladimir Panow) kam auf Rang zwei. Dritter wurde der als Favorit gestartete Liang Kay, der mit Jockey Terence Hellier bei seinem letzten Start im Busch- Memorial in Krefeld noch vor Precious Boy geblieben war.

Der von Waldemar Hickst in Köln trainierte Precious Boy verbuchte bei seinem vierten Start den dritten Sieg und hat nun mit dem Winterfavoriten und dem Mehl-Mülhens-Rennen zwei renommierte Titel geholt.

Für Hickst war es der wichtigste Sieg seiner vor vier Jahren gestarteten Trainierkarriere. 225.000 Euro hat der Hengst nun für seinen Besitzer Helmut von Finck (München) gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.