Samstag, 10.05.2008

Kanu

Osteuropäer dominieren bei Kanu-EM

Krakau - Die deutschen Slalom-Kanuten sind bei den Europameisterschaften im polnischen Krakau leer ausgegangen.

Jasmin Schornberg aus Hamm fiel im Finale des Kajak-Einers wegen einer 50-Sekunden-Strafe für ein ausgelassenes Tor von Platz eins auf Rang neun zurück und musste den Sieg der tschechischen Olympiasiegerin Stepanka Hilgertova überlassen.

Claudia Bär aus Augsburg wurde Siebte. Bei den Männern setzte sich im Canadier-Einer in Atlanta-Goldmedaillen-Gewinner und Titelverteidiger Michal Martikan aus der Slowakei ebenfalls ein Favorit durch. Deutsche Athleten hatten das Finale verpasst.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.