Nächster Favoritensturz

Auch Federer in Rom ausgeschieden

SID
Freitag, 09.05.2008 | 19:20 Uhr
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2

Rom - Zwei Tage nach seinem Dauerrivalen Rafael Nadal ist auch der Weltranglisten- Erste Roger Federer beim Masters-Turnier in Rom frühzeitig ausgeschieden.

Der 26 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz musste sich im Viertelfinale dem Tschechen Radek Stepanek mit 6:7 (4:7), 6:7 (7:9) geschlagen geben.

Der Weltranglisten-27. trifft im Halbfinale der mit 2,27 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung nun auf Novak Djokovic aus Serbien oder den Spanier Nicolas Almagro.

Für eine Überraschung sorgte auch der Schweizer Stanislas Wawrinka mit einem 6:7 (5:7), 7:6 (7:5), 6:1-Erfolg gegen den an Nummer sechs gesetzten James Blake aus den USA.

"Mehr Zeit für Hamburg"

"Es tut mir leid, dass ich nicht besser spielen konnte", sagte Federer nach seiner sechsten Niederlage in diesem Jahr. "Jetzt habe ich aber mehr Zeit, mich auf Hamburg vorzubereiten, um meinen Titel dort zu verteidigen." Das Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum beginnt an diesem Sonntag.

"Stepanek ist ein unangenehmer Gegner. Er hat sehr gut aufgeschlagen und meinen Aufschlag sehr gut returniert", musste Federer nach der unerwarteten Niederlage zugeben.

Der dreimalige French-Open-Champion Nadal war bereits in der zweiten Runde an seinem spanischen Landsmann Juan-Carlos Ferrero gescheitert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung