Freitag, 09.05.2008

Nächster Favoritensturz

Auch Federer in Rom ausgeschieden

Rom - Zwei Tage nach seinem Dauerrivalen Rafael Nadal ist auch der Weltranglisten- Erste Roger Federer beim Masters-Turnier in Rom frühzeitig ausgeschieden.

© Getty

Der 26 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz musste sich im Viertelfinale dem Tschechen Radek Stepanek mit 6:7 (4:7), 6:7 (7:9) geschlagen geben.

Der Weltranglisten-27. trifft im Halbfinale der mit 2,27 Millionen Euro dotierten Sandplatz-Veranstaltung nun auf Novak Djokovic aus Serbien oder den Spanier Nicolas Almagro.

Für eine Überraschung sorgte auch der Schweizer Stanislas Wawrinka mit einem 6:7 (5:7), 7:6 (7:5), 6:1-Erfolg gegen den an Nummer sechs gesetzten James Blake aus den USA.

"Mehr Zeit für Hamburg"

"Es tut mir leid, dass ich nicht besser spielen konnte", sagte Federer nach seiner sechsten Niederlage in diesem Jahr. "Jetzt habe ich aber mehr Zeit, mich auf Hamburg vorzubereiten, um meinen Titel dort zu verteidigen." Das Masters-Turnier am Hamburger Rothenbaum beginnt an diesem Sonntag.

"Stepanek ist ein unangenehmer Gegner. Er hat sehr gut aufgeschlagen und meinen Aufschlag sehr gut returniert", musste Federer nach der unerwarteten Niederlage zugeben.

Der dreimalige French-Open-Champion Nadal war bereits in der zweiten Runde an seinem spanischen Landsmann Juan-Carlos Ferrero gescheitert.


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.