Reitsport

Marschall gewinnt S-Springen in Pforzheim

SID
Freitag, 30.05.2008 | 18:27 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Pforzheim - Manfred Marschall aus Altheim hat am ersten Tag des internationalen Reitturniers um den Goldstadt Cup in Pforzheim eine Springprüfung der Klasse S gewonnen.

Der baden-württembergische Meister setzte sich mit dem zwölfjährigen belgischen Hengst Sacharov van de Helle ohne Fehlerpunkte in 53,26 Sekunden durch.

Auch der Niederländer Gert-Jan Bruggink konnte ihn mit Primeval Wings nicht verdrängen (0/53,76 Sek.), Platz drei ging an Peter Wylde aus den USA mit Robin (0/54,31 Sek.).

Ohne Fehlerpunkte

Zuvor hatte Bruggink mit dem ebenfalls zwölfjährigen Holsteiner Wallach Acodetto die Auftakt-Springprüfung der Klasse S ohne Fehlerpunkte in 51,93 Sekunden gewonnen.

Zweite wurde mit drei Sekunden Rückstand Brugginks 21 Jahre alte Schwester Marleen mit Cassini. Toni Haßmann aus Lienen belegte mit Laceful als bester Deutscher Platz vier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung