Freitag, 30.05.2008

Rudern

Hacker muss in den Hoffnungslauf

Luzern - Marcel Hacker ist mit einer Niederlage in den zweiten Ruder-Weltcup auf dem Rotsee in Luzern gestartet.

Der deutsche Einer-Meister aus Frankfurt/Main kam im Vorlauf der Traditionsregatta als Zweiter knapp fünf Sekunden hinter Vize- Weltmeister Ondrej Synek (Tschechien) ins Ziel.

Hacker verpasste damit den direkten Einzug in das Halbfinale und muss den kräftezehrenden Umweg über den Hoffnungslauf nehmen.

Diese Zusatzbelastung bleibt auch Susanne Schmidt nicht erspart: Die Berlinerin belegte in ihrem Einer-Vorlauf den fünften Platz.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.