Lokalmatador Zadounevees gewinnt in Baden-Baden

SID
Mittwoch, 21.05.2008 | 22:10 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Baden-Baden - Der Lokalmatador Zadounevees hat mit seinem Jockey Filip Minarik auf der Galopprennbahn Baden-Baden den mit 20 000 Euro dotierten Preis der Geldermann Privatsektkellerei gewonnen.

Im Hauptereignis am dritten Tag des Frühjahrs-Meetings sorgte der fünf Jahre alte Hengst für einen umjubelten Heimsieg und verwies nach 2400 Metern Lamantan (Andreas Göritz) auf Rang zwei. Dritter wurde der von Adrie de Vries gesteuerte Chiron. Der klare Favorit El Dancer, im Ziel als Zweiter eingekommen, wurde wegen Behinderung auf den vierten Rang zurückgestuft.

Für Zadounevees, den Wolfgang Gülcher in Iffezheim für den Stall Almana trainiert, war es beim 20. Karrierestart der sechste Sieg. Der Hengst ist erst zum zweiten Mal in Deutschland gelaufen und war ansonsten ausschließlich in Frankreich am Start. Championjockey Eduardo Pedroza, der dreieinhalb Wochen nach einem Schlüsselbeinbruch sein Comeback gab, wurde mit dem Turf-Weltenbummler Simonas Sechster.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung