Corazza gewinnt Sachsen-Rallye

SID
Samstag, 17.05.2008 | 18:59 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Zwickau - Sächsischer Sieg bei der AvD Sachsen Rallye: Das Duo Peter Corazza und Co-Pilot Ronald Bauer (Oelsnitz/Neumark) sicherten sich ihren ersten Erfolg bei einem Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM).

Die 14 Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 138,04 Kilometer absolvierten sie in 1:21:19,2 Stunden. Auf der Zielrampe in Zwickau hatten sie im Mitsubishi Lancer einen Vorsprung von 27,1 Sekunden auf Meister und Markenkollege Hermann Gassner (Surheim) mit Co Siggi Schrankl (Obing).

Den dritten Platz belegten die Thüringer Olaf Dobberkau/Jenny Gäbler (Schleusingen/Krauthausen) im Porsche 911 GT3.

Gaßner Tabellenführer

Nach dem dritten von sechs Läufen zur DRM hat Gaßner mit nun 76 Punkten die alleinige Tabellenführung übernommen. Sandro Wallenwein/Pauli Zeitlhofer (Stuttgart/Österreich), die bislang punktgleich mit Gaßner an der Spitze lagen, fielen in Sachsen schon in der zweiten Wertungsprüfung durch einen Reifenschaden am Subaru Impreza zurück.

Mit Platz fünf sind sie mit nun 68 Punkten Zweite. Corazza schob sich nach dem Sieg mit 45 Punkten auf Platz drei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung